Sifu Kathrin Grobelnik über ihre Motivation die Kampfkunst Wing Tzun zu erlernen.

Sport war immer wichtig für mich. Aber mit der Kampfkunst habe ich zunächst nicht begonnen, weil mich die Sportart als solche fasziniert hätte, sondern: aus Angst.

Großmeister Yip Man wurde am 14. Oktober 1893 in Foshan, China geboren und war der letzte Wing-Tzun-Lehrer, der nur chinesische Studenten unterrichtete.

Schon früh wurde in China der so genannte Mondkuchen serviert. Er war mit einer Paste aus Bestandteilen der Lotuspflanze aromatisiert.

Im von den Mongolen besetzten China dienten die Mondkuchen dem aktiven Widerstand. Da die Mongolen aufgrund der enthaltenen Lotuspaste keine Mondkuchen aßen, konnten in ihnen heimlich Botschaften geschmuggelt werden.

Dr. Ida Pauline Rolf ist die Begründerin der integrativen Körperarbeit Rolfing® - Strukturelle Integration.