Großmeister Yip Man wurde am 14. Oktober 1893 in Foshan, China geboren und war der letzte Wing-Tzun-Lehrer, der nur chinesische Studenten unterrichtete.

Heute gibt es Tausende von Mitgliedern weltweit (in mehr als 56 Ländern), die dieses Kampfkunstsystem lernen, das durch Leung Ting, Yip Man’s letzten Meisterschüler (Closed-Door-Student) weiterentwickelt wurde.
Sein wohl berühmtester Schüler war Bruce Lee, der nach Amerika auswanderte und dort einige Elemente des Wing Chun verwendete, um seinen eigenen Stil Jeet Kune Do zu kultivieren. Weiter Schüler Yip Mans waren: Moy Yat, Wang Kiu, Lok Yiu, William Sheung (Cheung Cheuk Hing), Wong Shun Leung, Hawkins Cheung, Duncan Leung, Viktor Khan, Tsu Sheung Tin (Tsui Shan Tin), Lo Bing, Leung Sheung, Yip Bo Ching, Chan Wah, Lee Wing, Lee Man, Lee Han, Chiu Yau, Jiu Wan, Ho Kam Ming.
Yip Man starb am 1. Dezember 1972 in Hong Kong.